Sicherheitsinformations- und Ereignis-Management für KMU (SIMU)

Entwicklung einer integrierten Sicherheitslösung zur Verbesserung der IT-Sicherheit und Kontrollmöglichkeiten in KMU

Projekt SIMU - SIEM für KMU - Stilisierte Darstellung des Sicherheitssystems mit eintreffenden Aktionen und Schutzschild

Entwicklung einer Sicherheitsinformations- und Ereignis-Management (SIEM) Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen. (Quelle: DECOIT GmbH)

Motivation

Das Verbundvorhaben SIMU ist ein Beispiel für die Förderung des innovativen Mittelstandes. Mit der Initiative „KMU-innovativ“ hat das BMBF eine „Überholspur“ für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) eingerichtet. KMU können ihre Projektideen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien in Halbjahresabständen zu bestimmten Stichtagen einreichen und werden durch vereinfachte Förder- und beschleunigte Bewilligungsverfahren bevorzugt gefördert. Ziel ist es, Innovationsrisiken für die KMU abzufedern und KMU mit Spitzenleistungen im Hightech-Bereich zu unterstützen. Zunehmend stehen KMU im Fokus von Cyberangriffen. Sicherheitssysteme wie Firewalls, Virenscanner, Spamfilter und VPN-Gateways sind zwar auch bei KMU häufig im Einsatz, arbeiten aber typischerweise isoliert voneinander. Viele Angriffe können jedoch nur durch die Kombination von Daten verschiedenster Systeme erkannt werden.

Ziele und Vorgehen

Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer integrierten Sicherheitslösung für KMU, in der die Informationen der verschiedenen Sicherheitssysteme zusammenlaufen und damit die IT-Sicherheit und Kontrollmöglichkeiten in einem Unternehmensnetzwerk entscheidend verbessert werden. Schwerpunkte der Entwicklung sind die leichte Integrierbarkeit in IT-Infrastrukturen von KMU, die einfache Nachvollziehbarkeit von relevanten Ereignissen und Vorgängen im Netz und der geringe Aufwand für Konfiguration, Betrieb und Wartung.

Innovationen und Perspektiven

Durch das im Projekt entworfene System können Firmennetzwerke überwacht und – wo sinnvoll –automatisiert, in Echtzeit entsprechende Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit eingeleitet werden. Dies ermöglicht den KMU, ihre Kosten für den Betrieb der IT-Infrastrukturen zu senken.

Projektinformation

Verbundkoordinator DECOIT GmbH

Volumen 1,42 Mio €

Laufzeit 10/2013 - 09/2015

Partner DECOIT GmbH, Bremen
Fraunhofer SIT, Darmstadt
macmon secure GmbH, Berlin
N C P e GmbH Network Communications Products engineering, Nürnberg
Hochschule Hannover