Innovation + Technik organisieren
Wir bringen Innovationspolitik in die Praxis

Nachrichten
Smart Service Welt - Konferenz am 25.11.2016
Smart Service Welt - Konferenz am 25.11.2016

3.11.2016: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie lädt zum Austausch über Smart Services ein.

Weitere Informationen

SmartHome2Market
SmartHome2Market

28.06.2016: Marktperspektiven für die intelligente Heimvernetzung – 2016. Eine Analyse des Instituts für Innovation und Technik, herausgegeben vom BMWi.

Weitere Informationen

VDI/VDE-IT in Zahlen

1

1

Institut

2

2

Gesellschafter

4

4

Standorte

9

9

fachlich-inhaltliche Bereiche

24

24

außereuropäische Länder

30

30

Mio. € Umsatz (2013)

36

36

Jahre Erfahrung

310

310

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

7000

7000

unterstützte Projekte

1 Mrd.

1 Mrd.

€ ausgereichte Fördergelder

 
Sie sind hier: Startseite Unsere Stärken Innovation + Technik organisieren

Innovation + Technik organisieren

organisieren.jpg

Wir bringen Innovationspolitik in die Praxis.

Ziel der Innovationspolitik ist es, die Innovationskraft von Forschung und Industrie anzuregen.

Als Geschäftsstellen-, Netzwerk- und Prozessmanager unterstützen wir unsere Kunden bei der Gestaltung ihrer Aktivitäten.

  • Wir managen Geschäftsstellen und Kontaktbüros öffentlicher Programme.
  • Wir organisieren Begleitmaßnahmen zum Abbau von Innovationsbarrieren.
  • Wir organisieren innovationspolitische Wettbewerbe.
  • Wir kümmern uns um den Aufbau und das Management von industriepolitischen Netzwerken.
  • Wir beraten zur Innovationspolitik.
  • Wir informieren und vernetzen den Mittelstand, u.a. über Workshops und Konferenzen.

Gerne unterstützen wir auch Ihr Innovationsprojekt. Sprechen Sie uns an.


Projektbeispiele

ClusterAgentur Baden-Württemberg

Die Anfang Oktober 2014 eingerichtete ClusterAgentur Baden-Württemberg unterstützt die regionalen Cluster-Initiativen im Land. Dadurch wird die Weiterentwicklung und Professionalisierung in den strategischen Wachstumsfeldern des Landes vorangetrieben. Die ClusterAgentur wird durch die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH in Zusammenarbeit mit Baden-Württemberg International und der Steinbeis Beratungszentren GmbH betrieben.

ClusterAgentur Baden-Württemberg

Clusteratlas und Clusterdatenbank BW – Strukturierter Überblick über die Clusterlandschaft Baden-Württembergs

Im Land Baden-Württemberg gibt es mehr als 130 Clusterinitiativen. Der Clusteratlas und die onlinebasierte Clusterdatenbank bieten einen Überblick über diese Vielfalt und ermöglichen anhand einheitlicher Beschreibungskriterien einen Vergleich. Die VDI/VDE-IT ist für den gesamten Redaktionsprozess und die Entwicklung der Recherchedatenbank zuständig.

zur Clusterdatenbank

EPoSS – European Technology Platform on Smart Systems Integration

Die Technologieplattform EPoSS ist ein anwendungsübergreifendes Netzwerk zum Thema Smart Systems und Mikro-Nano-Integration. Hier werden sowohl industrielle als auch öffentliche Interessensvertreter zu diesem Thema zusammengebracht um dauerhafte Strukturen und Initiativen zur Förderung der europäischen Innovationspolitik und Forschungslandschaft zu etablieren. Die VDI/VDE-IT betreibt seit 2005 im Auftrag der Industrie das Büro der EPoSS.

Mehr zu EPOSS

ESCA – The European Secretariat for Cluster Analysis

Das European Secretariat for Cluster Analysis (ESCA) berät Manager von Clusterorganisationen, Förderprogrammträger und politische Entscheidungsträger bei der Weiterentwicklung von Clustern durch Benchmarking. ESCA-Experten haben in den vergangenen Jahren eine Methodik zum Benchmarken von Clustern und Clusterorganisationen entwickelt, die in ganz Europa als führend anerkannt ist. Seit 2007 haben sie mehr als 600 Cluster und Clusterorganisationen gebenchmarkt. ESCA-Experten sind auch an der Entwicklung eines Qualitätslabels für Clusterorganisationen im Rahmen der European Clusters Excellence Initiative beteiligt.

Mehr zu ESCA

Europäische Technologieplattform Nanomedizin – ETPN

Konsortium aus Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen, ca. 130 Mitgliedseinrichtungen

Die Anwendung von Nanotechnologien in der Medizin ermöglicht die frühere Erkennung und Vorbeugung sowie verbesserte Therapien im Kampf gegen Krebs, kardiovaskuläre und neurodegenerative Erkrankungen. Die VDI/VDE-IT koordiniert das Sekretariat der ETPN mit dem Ziel, Innovationen in der Medizin zu fördern und ihre Mitglieder in diesem Prozess zu unterstützen.

Europäische Technologieplattform Nanomedizin

go-cluster: Exzellent vernetzt!

Mit der Maßnahme „go-cluster: Exzellent vernetzt!“ setzt das BMWi seine aktive Unterstützung von Clustern und Clustermanagements fort. „go-cluster“ steht für eine zukunftsgerichtete Clusterpolitik, gibt Impulse für die Verbesserung der Clustermanagements, fördert innovative Servicekonzepte und gestaltet aktiv die Clusterpolitik in Deutschland und Europa mit. Die VDI/VDE-IT ist mit der Umsetzung von go-cluster beauftragt.

Informationen zum Projekt go-cluster

Gründerwettbewerb - IKT Innovativ

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dem Gründerwettbewerb - IKT Innovativ Unternehmensgründungen, bei denen innovative Informations- und Kommunikationstechnik zentraler Bestandteil des Produkts oder der Dienstleistung ist. Der halbjährlich stattfindende Wettbewerb bietet attraktive Preisgelder als Startkapital für eine Unternehmensgründung. Alle Preisträger erhalten ein auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Coaching. VDI/VDE IT ist mit der Durchführung des Wettbewerbs beauftragt.

Der Gründerwettbewerb im Überblick

Nationale Kontaktstelle Mikrosystemtechnik

Die Kontaktstelle Mikrosystemtechnik hat die Aufgabe, deutschen Teilnehmern (besonders KMU) den Zugang zu Projekten des Forschungsrahmenprogramms zu erleichtern und so zu ihrer intensiven Beteiligung an europäischen Projekten beizutragen. Zudem dient sie durch die Einbindung in den direkten Informationsfluss der EU und durch eine Erkenntnisrückkopplung aus europäischen Projekten in das BMBF der effizienten Interessenvertretung für deutsche MST-Akteure auf europäischer Ebene. VDI/VDE-IT fungiert als nationale Kontaktstelle des Förderprogramms Mikrosystemtechnik.