Innovation + Technik analysieren
Wir liefern Entscheidungsgrundlagen

Innovation + Technik fördern
Wir machen aus Förderprogrammen Erfolgsgeschichten

Innovation + Technik organisieren
Wir bringen Innovationspolitik in die Praxis

Nachrichten

Neues Forschungsprogramm Neurorobotik veröffentlicht

19.05.2016: Eine Antragstellung für Forschungsprojekte in Baden-Württemberg in der Neurorobotik ist ab sofort möglich. Gefördert werden interdisziplinäre Verbundprojekte mit Bezug zu Neurowissenschaften, künstlicher Intelligenz und Robotik.

Weitere Informationen


Additive Fertigungsmethoden

12.05.2016: Eine Studien zu Entwicklungsstand und Marktperspektiven für den industriellen Einsatz und IKT-spezifische Herausforderungen bei der Forschung und Entwicklung.

Weitere Informationen

VDI/VDE-IT in Zahlen

1

1

Institut

2

2

Gesellschafter

4

4

Standorte

9

9

fachlich-inhaltliche Bereiche

24

24

außereuropäische Länder

30

30

Mio. € Umsatz (2013)

36

36

Jahre Erfahrung

310

310

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

7000

7000

unterstützte Projekte

1 Mrd.

1 Mrd.

€ ausgereichte Fördergelder

 
Sie sind hier: Startseite Projektbeispiele Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2017

Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2017

Der Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN) ist ein unabhängiger, wissenschaftlicher Bericht über die Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland, der vor allem die Qualifizierung, die Karrierewege und die beruflichen Perspektiven von Promovierenden und Promovierten untersucht. Der Bericht erscheint seit 2008 einmal pro Legislaturperiode. Die nächste Ausgabe wird dem Deutschen Bundestag voraussichtlich 2017 vorgelegt.

Ziel des BuWiN ist, die vorhandenen Befunde und Daten zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland aufzubereiten und auszuwerten. Damit sollen empirisches Grundlagenwissen für die Wissenschaft, relevantes Steuerungswissen für Bund, Länder, Wissenschaftseinrichtungen und Förderorganisationen sowie Orientierungswissen für die Nachwuchswissenschaftler/innen selbst geschaffen werden.

Der Bericht wird von einem unabhängigen wissenschaftlichen Konsortium unter Koordination des iit erstellt, dem Wissenschaftler/innen einschlägiger Einrichtungen der Hochschulforschung in Deutschland angehören. Die Erstellung des Berichts wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

http://www.iit-berlin.de/de/projekte


Kunden


Ansprechpartner/in

Dr. Stefan Krabel
Bildung und Wissenschaft
Steinplatz 1
10623 Berlin

E-Mail: Stefan.Krabel@vdivde-it.de