Innovation + Technik analysieren
Wir liefern Entscheidungsgrundlagen

Innovation + Technik fördern
Wir machen aus Förderprogrammen Erfolgsgeschichten

Innovation + Technik organisieren
Wir bringen Innovationspolitik in die Praxis

Nachrichten
SmartHome2Market
SmartHome2Market

28.06.2016: Marktperspektiven für die intelligente Heimvernetzung – 2016. Eine Analyse des Instituts für Innovation und Technik, herausgegeben vom BMWi.

Weitere Informationen

ENERGY SAXONY SUMMIT 2016
ENERGY SAXONY SUMMIT 2016

23.06.2016: Energieversorgung der Zukunft - digital, flexibel, klimaneutral. Melden Sie sich jetzt zur Tagung an.

Weitere Informationen

VDI/VDE-IT in Zahlen

1

1

Institut

2

2

Gesellschafter

4

4

Standorte

9

9

fachlich-inhaltliche Bereiche

24

24

außereuropäische Länder

30

30

Mio. € Umsatz (2013)

36

36

Jahre Erfahrung

310

310

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

7000

7000

unterstützte Projekte

1 Mrd.

1 Mrd.

€ ausgereichte Fördergelder

 
Sie sind hier: Startseite Publikationen Studien Technologische und wirtschaftliche Perspektiven Deutschlands durch die Konvergenz der elektronischen Medien - Ergebnisse

Technologische und wirtschaftliche Perspektiven Deutschlands durch die Konvergenz der elektronischen Medien - Ergebnisse

Die Konvergenz der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) wird über 2015 hinaus weiter an Bedeutung gewinnen und in nahezu allen Sektoren der Wirtschaft eine dominierende Rolle als treibende Kraft für Produkt-, Prozess- und Dienstleistungsinnovationen spielen. Dies ist das Ergebnis der Studie "Technologische und wirtschaftliche Perspektiven Deutschlands durch die Konvergenz der elektronischen Medien". Erstellt hat die Studie die VDI/VDE Innovation und Technik GmbH in Kooperation mit dem Institut für Gründung und Innovation der Universität Potsdam. Auftraggeber ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

2011, kostenlos erhältlich



Botthof, Alfons / Domröse, Wolfgang / Groß, Wolfram

Der Ergebnisband kann hier kostenlos heruntergeladen werden.


PDF zum Download (3.5 MB)