Innovation + Technik analysieren
Wir liefern Entscheidungsgrundlagen

Innovation + Technik fördern
Wir machen aus Förderprogrammen Erfolgsgeschichten

Innovation + Technik organisieren
Wir bringen Innovationspolitik in die Praxis

Nachrichten
SmartHome2Market
SmartHome2Market

28.06.2016: Marktperspektiven für die intelligente Heimvernetzung – 2016. Eine Analyse des Instituts für Innovation und Technik, herausgegeben vom BMWi.

Weitere Informationen

ENERGY SAXONY SUMMIT 2016
ENERGY SAXONY SUMMIT 2016

23.06.2016: Energieversorgung der Zukunft - digital, flexibel, klimaneutral. Melden Sie sich jetzt zur Tagung an.

Weitere Informationen

VDI/VDE-IT in Zahlen

1

1

Institut

2

2

Gesellschafter

4

4

Standorte

9

9

fachlich-inhaltliche Bereiche

24

24

außereuropäische Länder

30

30

Mio. € Umsatz (2013)

36

36

Jahre Erfahrung

310

310

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

7000

7000

unterstützte Projekte

1 Mrd.

1 Mrd.

€ ausgereichte Fördergelder

 
Sie sind hier: Startseite Publikationen Tagungen

Tagungen

Electric Vehicle Batteries: Moving from Research towards Innovation

Experten aus Industrie und Forschung stellen aktuelle europäische Förderprojekte vor, die sich mit Materialentwicklung, Systemintegration und Produktionstechnik für Lithium-Ionenbatterien beschäftigen. Das Vorwort wurde von Manuela Soares, Direktorin Transport in der Generaldirektion für Forschung bei der Europäischen Kommission verfasst. Das Buch ist der erste Band von Proceedings der Expertenworkshops der European Green Vehicles Intiative PPP.

Springer, 2015

Nur in englischer Sprache erhältlich

Emma Briec, Beate Müller (Eds.)
ISBN 978-3-319-12705-7 (Print), 978-3-319-12706-4 (Online)

Die Publikation ist bei Springer erhältlich.

Road Vehicle Automation

Hochautomatisiertes Fahren verspricht eine Reihe von Vorteilen bezüglich Verkehrssicherheit, Energieeffizienz, Komfort und sozialer Inklusion. Viele Schlüsseltechnologien dafür wurden in den vergangenen Jahren entwickelt, jedoch besteht in einigen Bereichen noch immer ein erheblicher Forschungsbedarf. Nichtsdestotrotz treiben Akteure aus dem IT-Sektor die Einführung autonomer Fahrzeuge derzeit massiv voran. Dieses von Dr. Gereon Meyer, VDI/VDE-IT und Dr. Sven Beiker, Stanford University gemeinsam herausgegebene Buch behandelt alle relevanten Aspekte des Themas Fahrzeugautomatisierung aus der Perspektive einer Vielzahl von Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand. Es basiert auf einem Expertenworkshop des Transportation Research Boards im Juli 2013.

Springer, Berlin (2014), 261 Seiten
Das Buch ist ausschließlich in englischer Sprache erhältlich.

Meyer, Gereon, Beiker, Sven (Eds.)
ISBN ISBN 978-3-319-05989-1

Das Buch ist ab sofort online erhältlich bei Springer.
Preis (Printversion): 106,99 €

Advanced Microsystems for Automotive Applications 2014 - “Smart Systems for Safe and Green Vehicles”

Das Automobil geht durch die größte Transformation seiner Geschichte. Dank Automatisierung und Elektrifizierung wird Mobilität künftig deutlich sicherer und sauberer werden. Voraussetzung sind Innovationen in Technologiefeldern wie Fahrerassistenzsystemen, Fahrzeugnetzwerken und Antriebstechnik. Intelligente Systeme wie adaptive IKT-Komponenten und Mikrosystemtechnik, Netzwerkarchitekturen und Materialien sind die Basis dafür.

Seit mehr als 15 Jahren identifiziert und diskutiert das von der VDI/VDE-IT organisierte International Forum on Advanced Microsystems for Automotive Applications (AMAA) neue Trends und deren technologische Implikationen. Thema der AMAA 2014 war “Smart Systems for Safe, Clean, and Automated Vehicles”. Dieses Buch enthält unabhängig begutachtete Artikel von führenden Forschern und Ingenieuren.

Springer, 2014

nur in englischer Sprache erhältlich

Jan Fischer-Wolfarth, Gereon Meyer (Eds.)
ISBN 978-3-319-08086-4

Die Publikation ist über Springer erhältlich.

Technik zum Menschen bringen: Dokumentation des 1. BMBF-Zukunftskongresses Demografie vom 21.-22.10.2013 in Berlin

Auf dem ersten "Zukunftskongress Demografie" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung kam erstmalig die stark interdisziplinär ausgerichtete Community des BMBF-Förderschwerpunktes "Mensch-Technik-Interaktion im demografischen Wandel" zusammen. Die über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Forschung, Industrie und Kommunen diskutierten in Berlin zu neuen Trends und Lösungen. Die Ergebnisse des Kongresses sind nun in der neuen Broschüre "Technik zum Menschen bringen" veröffentlicht.

2014, kostenlos erhältlich


Sie können die Publikation kostenfrei hier herunterladen.

Advanced Microsystems for Automotive Applications 2013 - Smart Systems for Safe and Green Vehicles

Das Straßenfahrzeug der Zukunft vereint Innovationen aus drei zentralen Feldern der Automobiltechnik: Fahrerassistenzsysteme, Fahrzeugnetzwerke und alternative Antriebe. Voraussetzung hierfür sind Smart Systems wie lernende IKT-Komponenten, Mikrosystemtechnik, neuartige Netzwerkarchitekturen, integrierte Sensorsysteme, intelligente Schnittstellen und innovative Materialien - die Schüsseltechnologien für eine sichere und grüne Mobilität. Seit über 15 Jahren spürt die internationale Konferenz "Forum on Advanced Microsystems for Automotive Applications (AMAA)" neue Trends auf. Thema der AMAA 2013 war “Smart Systems for Safe and Green Vehicles”. Dieses Buch enthält von Experten begutachtete Beiträge von führenden Forschern und Entwicklern zur aktuellen Entwicklung in diesem Bereich.

Springer, Berlin, 2013

401 Seiten

Das Buch ist ausschließlich in englischer Sprache erhältlich.

Jan Fischer-Wolfarth, Gereon Meyer (Eds.)
ISBN 978-3319004754

Das Buch kann hier bestellt werden:

Preis (Printversion): 203,29 €

Advanced Microsystems for Automotive Applications 2012 - Smart Systems for Safe, Sustainable and Networked Vehicles

Elektroniksysteme und smarte Komponenten spielen bei vielen Innovationen im Automobilbereich eine zentrale Rolle, sowohl im Fahrzeug selbst als auch bei seinen Schnittstellen zu Daten- und Energienetzwerken. Neue Trends und Entwicklungen in diesem Bereich werden auf dem 16. Internationalen Forum Advanced Microsystems for Automotive Applications (AMAA 2012) diskutiert. Im Mittelpunkt der Konferenz, die am 30. und 31. Mai 2012 im Harnack-Haus in Berlin stattfindet, steht das Motto „Intelligente Systeme für sichere, nachhaltige und vernetzte Fahrzeuge“. Die besten Beiträge der Konferenz sind in diesem Fachbuch enthalten.

Mehr Informationen zur Konferenz Advanced Microsystems for Automotive Applications

Springer, Berlin, 2012, 352 Seiten. 250 illus.

Diese Publikation ist ausschließlich in englischer Sprache erhältlich.

Meyer, Gereon (Ed.)
ISBN 978-3-642-29672-7

Ab Juli 2012 erhältlich bei Springer

Preis: 203,25 €

Bildung für Innovationen – Innovationen in der Bildung: Die Rolle durchlässiger Bildungsangebote in Clusterstrukturen

Cluster stehen seit einiger Zeit im Mittelpunkt der Innovationspolitik. Neben Forschung und Entwicklung gehören auch Bildungsaktivitäten zu ihren Kernaufgaben von Clustern. Am Beispiel der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Spitzencluster wird das aktuelle Bildungsangebot in Clustern dargestellt. Für die Zukunft stellen sich neue Herausforderungen und Chancen: Durch den demografischen Wandel steigt die Bedeutung der Fachkräftegewinnung und -entwicklung für Unternehmen. Cluster bieten besonders günstige Bedingungen für die Entwicklung neuer Bildungs- und Lernformate. Dafür sind zwei Ziele besonders wichtig: die bessere Integration von Bildung in Forschung und Innovation sowie die Entwicklung durchlässiger Bildungsangebote. Die Durchlässigkeit bezieht sich dabei sowohl auf Übergänge zwischen Bildungssektoren (beispielsweise berufliche und hochschulische Bildung) wie auch auf Übergänge in der Bildungskette (beispielsweise von der schulischen in die hochschulische oder berufliche Bildung).

Waxmann, Münster 2012, 172 Seiten, 26,90 €

Sabine Globisch, Ernst A. Hartmann, Claudia Loroff, Ida Stamm-Riemer (Hrsg.)
ISBN 978-3-8309-2622-1

 

Bestellen Sie das Buch im Buchhandel oder direkt beim Waxmann-Verlag.

Advanced Microsystems for Automotive Applications 2011: Smart Systems for Electric, Safe and Networked Mobility

Das Automobil ist heute fundamentalen Wandlungen unterworfen: In der Antriebstechnologie geht der Trend weg von Verbrennungs- hin zu Elektromotoren. Autos und Straßen werden bald so sicher und komfortabel sein wie nie zuvor. Und der Verkehr wird immer effizienter fließen. Viele dieser Fortschritte basieren auf innovativen Informations- und Kommunikationstechnologien und intelligenten Systemen. Die in dem Buch veröffentlichten Artikel sind eine Auswahl der Einreichungen zum 15th International Forum on Advanced Microsystems for Automotive Applications (AMAA 2011) “Smart Systems for Electric, Safe and Networked Mobility”.

Das Buch ist ausschließlich in englischer Sprache erhältlich.

Springer, Berlin 2011, 203,25 €

G. Meyer, J. Valldorf [Eds.]
ISBN 978-3-642-21380-9

Bestellen Sie das Buch im Buchhandel oder direkt beim Springer-Verlag.

Hier können Sie sich das Buch vorab ansehen.

Advanced Microsystems for Automotive Applications 2010: Smart Systems for Green Cars and Safe Mobility

Das Automobil der Zukunft hat zwei Anforderungen zu erfüllen: Effiziente Energienutzung und sicherer Transport von Menschen und Gütern. Möglich wird beides durch intelligente, anpassungsfähige und kontextbewusste Informations- und Kommunikationstechnologien - elektrische oder elektronische Komponenten und Systeme, die deutlich über die mechanischen Funktionen von klassischer Automobiltechnik hinausgehen. Die 14. internationale Konferenz „Advanced Microsystems for Automotive Applications” hat sich darum dem Thema “Smart Systems for Green Cars and Safe Mobility” verschrieben. Das Buch enthält die begutachteten Konferenzbeiträge von Experten aus Industrie und Forschung.

2010, 203,25 €

Der Konferenzband ist ausschließlich in englischer Sprache erhältlich.

Mehr Informationen zur Advanced Microsystems for Automotive Applications (AMAA) finden Sie hier.

Meyer, Gereon; Valldorf, Jürgen (Eds.)
ISBN 978-3-642-12647-5

Bestellen Sie das Buch im Buchhandel oder direkt beim Springer-Verlag.

Cluster- und Netzwerkevaluation. Aktuelle Beispiele aus der Praxis

In der Technologie- und Innovationspolitik sind Cluster- und Netzwerkprojekte zu einem wichtigen Ansatz geworden. Für die Evaluation von Technologie- und Innovationspolitik bedeuten Cluster- und Netzwerkansätze eine spezifische Herausforderung. Regionale Rahmenbedingungen, Besonderheiten der Akteurskonstellation und Eigendynamiken der Interaktion prägen Netzwerke und Cluster in besonderem Maße. Evaluationen haben nicht nur Effekte staatlicher Intervention zu analysieren, sondern müssen endogene Prozesse und individuelle Besonderheiten zum Teil berücksichtigen. Diese Publikation beinhaltet die Beiträge der Referentinnen und Referenten des Frühjahrstreffens der Gesellschaft für Evaluation (DeGEval) zum Thema „Cluster- und Netzwerkevaluation“.

2009, kostenlos erhältlich

Wessels, Jan (Hg).
ISBN 978-3-89750-155-3

Die Publikation kann hier kostenlos heruntergeladen werden.


PDF zum Download (0.67 MB)

Advanced Microsystems for Automotive Applications 2009: Smart Systems for Safety, Sustainability and Comfort

Der beginnende Wandel der Kundenwünsche und staatlichen Regulierungen in Richtung Sicherheit, Zuverlässigkeit und Komfort eines Autos ruft die Automobilindustrie dazu auf, jetzt die notwendigen Innovationen in dieser Richtung zu tätigen. Intelligente miniaturisierte Systeme und IKT-basierte Lösungen gelten als Schlüssel für die künftigen Mobilitätstechnologien. Die 13. internationale Konferenz „Advanced Microsystems for Automotive Applications (AMAA)” war ein exklusives Schaufenster für die FuE-Aktivitäten in diesem Bereich.

2009, 139,05 €

Der Konferenzband ist ausschließlich in englischer Sprache erhältlich.

Mehr Informationen zur Advanced Microsystems for Automotive Applications (AMAA) finden Sie hier.

Meyer, Gereon, Valldorf, Jürgen, Gessner, Wolfgang
ISBN 978-3-642-00744-6

Bestellen Sie das Buch über den Buchhandel oder direkt beim Springer-Verlag.

Das "Internet der Dinge". Die Informatisierung der Arbeitswelt und des Alltags.

Erläuterung einer neuen Basistechnologie. Arbeitspapier, Globalisierung und Europäisierung, Nr. 176. Düsseldorf 2009.

Das Potenzial der mit dem Paradigma "Internet der Dinge" verbundenen Technologien und Infrastrukturen entwickelt sich rasant und unaufhaltsam. In der weiteren Begleitung und aktiven Mitgestaltung dieser Technologieentwicklung sehen die Gewerkschaften ein wichtiges Handlungsfeld. DGB, IG Metall und ver.di haben im Rahmen der Fachtagung "Das Internet der Dinge - die Informatisierung des Alltags und der Arbeitswelt" (Dezember 2008) die Diskussion über gewerkschaftlich relevante Aspekte und Handlungsoptionen begonnen. In der Vorbereitung und Durchführung wurden sie dabei vom Institut für Innovation und Technik, Berlin unterstützt. Die Ergebnisse dieser Phase sind in diesem Arbeitspapier dokumentiert.

2009, kostenlos erhältlich

Botthof, Alfons / Bovenschulte, Marc

Das Arbeitspapier kann hier kostenlos heruntergeladen werden.


PDF zum Download (3.25 MB)