Innovation + Technik analysieren
Wir liefern Entscheidungsgrundlagen

Innovation + Technik fördern
Wir machen aus Förderprogrammen Erfolgsgeschichten

Innovation + Technik organisieren
Wir bringen Innovationspolitik in die Praxis

Leitung
  • Anette Hilbert
    Dr. Anette Hilbert
    +49 (0) 30 310078-140
    anette.hilbert@vdivde-it.de

Das Team anzeigen

 
Sie sind hier: Startseite Wir über uns Unternehmensstruktur Kommunikationssysteme und Mensch-Technik-Interaktion

Kommunikationssysteme und Mensch-Technik-Interaktion

Der Bereich „Kommunikationssysteme und Mensch-Technik-Interaktion“ befasst sich mit einer neuen Qualität moderner Technologieentwicklung, die unser Leben heute tiefgehend prägt und verändert, bis in unseren Alltag hinein. In dem Maße, wie insbesondere die neuen IKT-Technologien unsere Handlungsspielräume permanent erweitern, erfordern sie auch immer stärker, die Forschung auf Bedürfnisse des Menschen nach Sicherheit, Transparenz und Selbstbestimmung auszurichten.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung arbeitet der Bereich in drei Projektträgerschaften:

  • Mensch-Technik-Interaktion für den demografischen Wandel

Je besser Technik sich auf den Menschen einstellen kann, je stärker Technik auf konkrete Handlungssituationen sowie die Unterschiedlichkeit von Fähigkeiten und Interessen (z. B. bedingt durch Alter oder Erfahrung und Sozialisation) zugeschnitten ist, desto vielfältiger werden die Möglichkeiten der Mensch-Technik-Interaktion, desto drängender stellen sich aber auch ethische und juristische Forschungsfragen. Die technologischen Forschungsaspekte berühren Querschnittstechnologien der Informationstechnik, Mikrosystemtechnik, Sensorik wie auch Technologien verschiedenster Anwendungsfelder.

  • Kommunikationssysteme; IT-Sicherheit

In dieser Projektträgerschaft, die die VDI/VDE-IT für das BMBF wahrnimmt, stehen Fragen der Sicherheit moderner Kommunikationssysteme im Fokus. Daten dürfen nur Befugten zugänglich sein, Systeme sollen nicht manipuliert werden können und in jeder Bedarfssituation verfügbar sein. Damit verbunden ist der Anspruch, die Privatsphäre der Nutzer dieser Systeme und die Vertraulichkeit der Informationen zu schützen. Erforderlich ist, bereits in der Phase der Entwicklung von mobilen und vernetzten Kommunikationssystemen Ansätze zur IT-Sicherheit zu berücksichtigen.

  • Gesundheitswirtschaft: Bio/Pharma

Die Gesundheitswirtschaft umfasst alle Güter und Dienstleistungen, die in der Gesundheitsversorgung zum Einsatz gelangen und ist einer der bedeutendsten volkswirtschaftlichen Sektoren in Deutschland. Dies gilt besonders für die Branchen Pharma und Biotechnologie: In Relation zum Umsatz werden hier die meisten Mittel in F&E investiert. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse, therapeutische Möglichkeiten und Zukunftsperspektiven wie die Personalisierte Diagnostik und Therapie treiben die Entwicklung voran. Das BMBF gibt wichtige Impulse, um risikoreiche und aufwändige Forschungsarbeiten zum Erfolg zu bringen und ihre Ergebnisse zum Nutzen der Patienten weiterzuentwickeln.

 

Im Bereich „Kommunikationssysteme; Mensch-Technik-Interaktion“ arbeiten Expertinnen und Experten aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen zusammen: Informatiker/innen, Ingenieur/innen, Physiker/innen, Mathematiker/innen, Ökonom/innen, Mediziner/innen. Dies schafft eine Kultur des interdisziplinären Austausches zu Forschungsthemen, vor allem an den Schnittstellen der Forschungsfelder, an denen sich besonders zukunftsträchtige neue Entwicklungen vollziehen.