Konzeption und Umsetzung eines bundesweiten Frühwarnsystems für Neuentwicklungen beim Konsum von psychoaktiven Substanzen und beim missbräuchlichen Konsum von Medikamenten

Die Konsummuster und der Konsum von psychoaktiven Substanzen sowie der missbräuchliche Konsum von Medikamenten verändern sich vergleichsweise kurzfristig. Hieraus ergeben sich besondere Herausforderungen für die Prävention und die Versorgung der Betroffe-nen. Ein Frühwarnsystem kann die relevanten Informationen bereitstellen, so dass das Bundesministerium für Gesundheit (BMG), aber auch andere relevante Akteure der Drogen- und Suchthilfe frühzeitig auf kritische Entwicklungen reagieren können.
Das Bundesministerium für Gesundheit plant daher, die Entwicklung und Umsetzung eines nachhaltigen Ansatzes für ein bundesweites Informationssystem zu fördern.

Anmelden


Ich bin bereits für diesen Bereich registriert und möchte mich anmelden um meinen Beitrag anzuzeigen oder zu bearbeiten.




Passwort vergessen?

Registrieren


Ich möchte mich als Teilnehmer für diesen Bereich registrieren. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten. Bitte benutzen Sie den Link in der E-Mail um Ihr Passwort zu setzen. Danach können Sie sich anmelden und Ihren Beitrag bearbeiten.


Tragen Sie Ihren gewünschten Benutzernamen ein, beispielsweise 'pmueller'. Diesen Namen benötigen Sie später zur Anmeldung. Es sind keine Leer- oder Sonderzeichen erlaubt, zwischen Groß- und Kleinschreibung wird unterschieden.



Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen an. Er wird zur Anzeige verwendet.



Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie wird für den Versand der Registrierungsdaten benötigt. Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Adresse nicht an Dritte weiter.


Hinweise

Einreichungsfrist
22.01.2021, 12:00 Uhr

Umfang/Formatierung
Eine Vorhabenbeschreibung ist in deutscher Sprache vorzulegen. Die Vorhabenbeschreibung sollte nicht mehr als 18 Seiten (DIN-A4-Format, Schrift „Arial“ oder „Times New Roman“ Größe 11, 1,5-zeilig) umfassen und ist gemäß den „Informationen für Förderinteressenten" zu strukturieren.
Die Vorhabenbeschreibung muss alle Informationen beinhalten, die für eine sachgerechte Beurteilung erforderlich sind, und sie muss aus sich selbst heraus, ohne Lektüre der zitierten Literatur, verständlich sein. Zusätzlich können Sie eine PDF-Datei mit Anlagen hochladen.

Dokumente
Alle Dokumente finden sie auf der Seite zur Bekanntmachung unter dem Punkt "Weitere Informationen".

Kontakt

Inhaltliche Fragen:
Dr. Katrin Lohmann
Tel.: 030 310078-5577
E-Mail: PT-BMG@vdivde-it.de

Technische Fragen:
Marcel Wöhrmann
Tel.: 030 310078-255
websupport@vdivde-it.de