Innovation + Technik analysieren
Wir liefern Entscheidungsgrundlagen

Innovation + Technik fördern
Wir machen aus Förderprogrammen Erfolgsgeschichten

Innovation + Technik organisieren
Wir bringen Innovationspolitik in die Praxis

Leitung
  • Mario Schneider
    Mario Schneider
    +49 (0) 30 310078-157
    mario.schneider@vdivde-it.de

Das Team anzeigen

 
Sie sind hier: Startseite Wir über uns Unternehmensstruktur Innovation und Kooperation

Innovation und Kooperation

Der Bereich Innovation und Kooperation (IKO) unterstützt insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen in ihren Innovationsprozessen. Um dem internationalen Wettbewerbsdruck standhalten zu können sind Unternehmen in immer kürzer werdenden Innovationszyklen gezwungen, qualitativ und funktionell hochwertige Produkte effizient zu entwickeln und herzustellen. Dies ist in vielen Fällen nur durch Networking und Kooperation mit anderen Unternehmen oder Hochschulen möglich.

Netzwerkarbeit, Kooperation und Innovationsvorhaben, die zu innovativen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen führen, sind Gegenstand des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), in dem der Bereich IKO in den Fördersäulen ZIM-Einzelprojekte sowie ZIM-Kooperationsnetzwerke tätig ist. Innovation und Kooperation – der Name ist Programm. Abgerundet wird das Angebot des Bereichs durch einzelbetriebliche Beratungen zur Materialeffizienz, die ebenfalls vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert werden. Dafür wurde im Bereich IKO die demea (Deutsche Materialeffizienzagentur) eingerichtet.

Da die Programme des BMWi technologie- und branchenoffen sind, ist der Bereich IKO fachlich breit aufgestellt.

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • Produktionstechnologien
  • Elektronik, Messtechnik, Sensorik
  • IuK-Technologien
  • Werkstofftechnologien
  • Fahrzeug- und Verkehrstechnologien
  • Energietechnologien
  • Optische Technologien
  • Verfahrenstechnik
  • Chemie

 

Branchenschwerpunkte sind:

  • Maschinenbau
  • Herstellung von DV-Geräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen
  • Informationstechnik und zugehörige Dienstleistungen
  • Herstellung von Metallerzeugnissen
  • Herstellung von elektrischen Ausrüstungen
  • Fahrzeugbau
  • Gummi- und Kunststoffwaren

Projektbeispiele

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“ ist das Basisprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für die marktorientierte Technologieförderung der innovativen mittelständischen Wirtschaft in Deutschland. In drei Fördersäulen werden Einzelprojekte, Kooperationsprojekte, Kooperationsnetzwerke  sowie innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen für KMU gefördert. Die VDI/VDE-IT ist mit der Betreuung von ZIM- Einzelprojekten in Süddeutschland sowie ZIM-Kooperationsnetzwerken beauftragt.

http://www.zim-bmwi.de